Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht

Wer gut informiert Fernkurse belegt, geht bezüglich des Lernstoffes und dessen Aufbereitung kaum Risiken ein. Dass Werbung für ein Fernunterrichtsangebot hält, was sie anpreist, schreibt das Gesetz fest. Damit die staatlichen Vorschriften einheitlich umgesetzt werden, wurde die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) mit Sitz in Köln ins Leben gerufen. Die Behörde fungiert auf der Grundlage des Staatsvertrages zum Fernunterrichtswesen vom 16. Februar 1978, der am 04. Dezember 1991 zuletzt aktualisiert wurde. Für alle Bundesländer ist einheitlich die ZFU zuständig.

In erster Linie prüft die ZFU die Zulassungsberechtigung aller zulassungspflichtigen Fernlehrgänge und sichert damit die qualitativen Rahmenbedingungen. Im Einzelnen hinterfragt die Behörde anhand von Anbieterangaben und Lehrmaterialien:

  • Erreichbarkeit des anvisierten Lehrgangsziels,
  • insbesondere innerhalb des angegebenen Zeitrahmens,
  • didaktisches Konzept,
  • Praxisbezug sowie
  • Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen in Teilnehmerverträgen und Informationsbroschüren.

dreamstime_xs_12967759Die staatliche Zulassung ist für Fernkursangebote bis auf wenige Ausnahmen unerlässlich. Ohne diese dürfen Fernkurse weder beworben noch durchgeführt werden. Ansonsten droht ein Bußgeldverfahren. Der Zulassungspflicht unterliegen ebenfalls alle wesentlichen Veränderungen an der Konzeption bereits zugelassener Fernlehrgänge. Auch ohne Veränderungen am Kursprogramm erfolgt eine erneute Untersuchung alle drei Jahre. Nicht zulassungspflichtige Kurse registriert die ZFU und überprüft die Teilnehmerverträge entsprechend des FernUSG.

Als staatliche Zentralstelle bündelt die ZFU Informationen zum Thema Fernunterricht, auf deren Basis zum einen die Eignung von Distance Learning für die Weiterbildung bewertet wird. Zum anderen gibt die Behörde regelmäßig Ratgeber und Mitteilungen heraus und nimmt dadurch eine beratende Funktion wahr. Zudem obliegt es der ZFU, die Entwicklung des Fernunterrichts in Deutschland zu unterstützen. Interessierte können mithilfe der ZFU gezielt nach zugelassenen Fernlehrgängen und –instituten suchen. Darüber hinaus finden sie Hinweise, die auf die Teilnahme am Fernunterricht oder Fernstudium vorbereiten, aber auch über Trends aufklären.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen